Wie Du die Extensions richtig pflegst, erfährst Du hier




  Zurück zum Ratgeber

Extensions richtig pflegen


Wenn Extensions richtig gepflegt werden, lassen sich eine lange Haltbarkeit, ein gesunder Glanz und eine leichte Kämmbarkeit erreichen. Damit dies gelingt, sollten einige Punkte beachtet werden. Der folgende Text beschreibt, wie Extensions gepflegt werden sollten.


1. Richtig an die Haare anbringen


Bereits bei der Anbringung der Extensions sollte sehr genau gearbeitet werden. Zunächst wird die Gebrauchsanweisung durchgelesen und alle dort beschriebenen Pflegetipps beachtet. In unserem Onlineshop ist eine sehr große Auswahl an verschiedenen Haarverlängerungen vorhanden. Somit findet sicherlich jede Kundin das passende Produkt. Unter anderem bieten wir folgende Varianten an:


  • Clip In Tressen
  • Bonding Extensions
  • Tape Extensions
  • zip & go Extensions
  • Microrings Extensions und
  • Weave Extensions

Zudem bieten wir zahlreiche unterschiedliche Produkte an, um die Extensions noch schöner wirken zu lassen, wie zum Beispiel diverse Pflegeprodukte, Bürsten und unterschiedlichen Haarschmuck.


2. Die richtige Wäsche


Wenn Extensions in die Haare eingearbeitet wurden, sollten diese sehr sanft gewaschen werden. Am besten Du verwendest hierfür unsere Spezialprodukte, denn Haarverlängerungen benötigen sehr viel Pflege. Dein Eigenhaar wird von Deiner Kopfhaut mit Feuchtigkeit und allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Da die Extensions zu dieser keinen direkten Kontakt haben, müssen sie stattdessen von außen gepflegt werden. Normale Shampoos, die Du in der Drogerie oder im Supermarkt erwerben kannst, werden nicht selten mit unterschiedlichen Ölen, Alkohol und Silikonen versehen. Dadurch befreien sie Dein Haar von Schmutz, Fett und Talg.

Extensions könnten allerdings durch die Verwendung dieser Produkte austrocknen oder stumpf und spröde werden. Daher solltest Du ein Shampoo aus unserem Shop zum Haarewaschen verwenden. Denn dieses ist auf Haarverlängerungen ausgelegt und sorgt dafür, dass diese möglichst lange halten. Wasche Deine Haare am besten nicht kopfüber, da dadurch die Haarwurzeln, an denen die Extensions zuvor angebracht wurden, zu stark beansprucht werden. Und dadurch könnten die Haarverlängerungen verknoten, was Du natürlich vermeiden solltest.

Am besten verreibst Du einen kleinen Klecks des Shampoos zwischen Deinen Handinnenflächen und knetest es anschließend, ohne zu rubbeln in Deine Haare. Nachdem Du es komplett ausgewachsen hast, sollte eine Haarkur in die Spitzen und Längen eingerieben werden. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr fünf Minuten spülst Du auch diese mit lauwarmem Wasser aus. Beim Shampoonieren wie auch bei dem Auftragen der Kur solltest Du vorsichtig mit den Verbindungsstellen umgehen.


3. Richtig abtrocknen


Auch beim Abtrocknen solltest Du sehr vorsichtig vorgehen. Grundsätzlich sollten Extensions niemals trocken gerubbelt werden, damit sie nicht verfilzen oder verknoten. Besser ist es, Strähne für Strähne mit einem weichen Tuch auszudrücken. Noch besser ist es allerdings, wenn Du die Extensions ganz einfach an der Luft trocknen lässt. Einen Föhn solltest Du zum Trocknen der Haarverlängerungen besser nicht verwenden und wenn dann nur bei einer maximalen Temperatur von 150 °C.


4. Richtig kämmen


Nachdem Du die Haare etwas getrocknet hast, solltest Du sie in Form kämmen. Dadurch bereitest Du sie ideal auf das anschließende Föhnen, Trocknen und Stylen vor. Wenn Dir hierbei einige Knötchen auffallen, löst Du diese mit den Fingern auf. Zum Kämmen selber verwendest Du eine Spezialbürste, wie zum Beispiel den sogenannten Tangle Teezer Compact Styler, den Du auch in unserem Shop findest. Auch sehr gut eignet sich für diese Zwecke unsere Verlocke-Extensionsbürste. Achte beim Kämmen darauf, dass Du nicht an den Haaren reißt und damit die Verbindungsstellen beschädigst.


5. Verhindere Knoten


Um zu verhindern, dass Knoten entstehen, kämmst Deine Haare wie oben beschrieben und flechtest sie vor dem Schlafengehen zu einem Zopf oder bindest sie zusammen. Dadurch werden die Extensions länger in Form gehalten und das Kämmen am nächsten Morgen gestaltet sich deutlich einfacher.


6. Das Styling


Grundsätzlich können Extensions genauso wie echte Haare gestylt werden. Allerdings solltest Du Föhn, Glätteisen und Lockenstab nur selten verwenden, um die Haarverlängerungen nicht zu stark zu strapazieren. Kommen die Extensions sehr häufig mit Hitze in Kontakt, werden sie schneller spröde und stumpf. Daher solltest Du ein spezielles Hitzespray auftragen, wenn Du eines der oben erwähnten Geräte nutzen willst.


7. Färben


Im Gegensatz zu anderen Produkten sind unsere deluxe gold Extensions sehr robust. Dadurch können sie ohne Probleme gefärbt werden, ohne dass dadurch die Garantie verloren geht.


8. Die richtige Ernährung


Die Gesundheit Deiner Haare wird unter anderem auch durch Deine Ernährung beeinflusst. Daher solltest Du ausgewogen, gesund und abwechslungsreich essen, um Deinen Körper und eben auch die Haare mit alle benötigten Nährstoffen zu versorgen, wie zum Beispiel mit Biotin, unterschiedlichen Vitaminen oder Zink. Daher solltest Du regelmäßig Vollkornprodukte, Hülsenfrüche, Nüsse, Obst, Eier und dunkles Blattgemüse (zum Beispiel Spinat) zu Dir nehmen. Wenn Dir eventuelle Defizite bekannt sind, kannst Du diese mit den passenden Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen. Allerdings solltest Du hierzu vor der Einnahme einen Arzt befragen.


Zurück zum Ratgeber




Weitere Blog Artikel: